OcCC


Das Beratende Organ für Fragen der Klimaänderung (OcCC) wurde Ende 1996 vom Departement des Innern (EDI) und vom Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) eingesetzt. Das Mandat wurde 2013 vom UVEK verlängert.

Es hat den Auftrag, Empfehlungen strategischer Art zu Fragen der Klimaänderungen und zur Schweizer Klimapolitik aus Sicht der Wissenschaft zu Handen von Politik und Verwaltung zu formulieren.

Das Mandat zur Bildung des Organs wurde der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) übertragen. Die Begleitung des Mandates seitens der Bundesverwaltung obliegt dem GS-UVEK und dem Bundesamt für Umwelt (BAFU).

 

 

Anpassungssymposium 2013: Regionale Herausforderungen

- Ergebnisse


 

Neuer Bericht des OcCC

Klimaziele und Emissionsreduktion
Eine Analyse und politische Vision für die Schweiz

- Weitere Informationen

 

Anpassungssymposien 2010, 2011 und 2012

- Ergebnisse 2012

- Ergebnisse 2011

- Ergebnisse 2010