OcCC Berichte


Alle die hier aufgeführten Publikationen können als Papierdruck beim OcCC bestellt oder jeweils unten in elektronischer Form heruntergeladen werden.


Berichte

Bericht

Das Klima ändert – was nun?
Der neue UN-Klimabericht (IPCC 2007) und die wichtigsten Ergebnisse aus Sicht der Schweiz


Der Bericht präsentiert die wichtigsten Ergebnisse des 4. Wissensstandsberichtes des IPCC, mit ihrem Bezug zur Schweiz. Welche Veränderungen sind gegen ende des Jahrhunderts zu erwarten? Welche Auswirkungen ergeben sich damit für die Umwelt. Aufgezeigt werden soll aber auch wie sich Politik, Wirtschaft und Gesellschaft den Herausforderungen stellen können und welche Optionen heute bestehen und ergriffen werden sollten, um den negativen Folgen des Klimawandels zu begegnen.


Bericht zum runterladen:
- PDF Icon PDF (high-res) 11.5MB
- PDF Icon PDF (low-res) 2.6MB

Bestellung der gedruckten Version beim OcCC (occc@scnat.ch).


Klimaänderung und die Schweiz 2050
Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft

Bericht des OcCC in Zusammenarbeit mit ProClim-

Der Bericht beschreibt die zu erwartenden Auswirkungen der Klimaänderung auf die Schweiz bis zum Jahre 2050, welche bis zu diesem Zeitpunkt aufgrund der Emission von Treibhausgasen zu erwarten sind. Untersucht wurden die Bereiche Landschafts­ökologie, Landwirtschaft, Wasserwirtschaft, Gesundheit, Tourismus, Energie, Bauten und Infrastrukturen, Urbane Schweiz und Versicherungen.

Bestellung der gedruckten Version beim OcCC (occc@scnat.ch).


Hitzesommer 2003 - Synthesebericht
Bericht von ProClim- in Zusammenarbeit mit OcCC, GEOforumCH, ACP

Der Hitzesommer 2003 hatte gesundheitliche, ökologische und wirtschaftliche Konsequenzen – das zeigen Forschungsarbeiten zum Extremsommer. Der Bericht "Hitzesommer 2003" fasst die wichtigsten Auswirkungen auf die Schweiz zusammen.


Extremereignisse und Klimaänderung
In jüngster Vergangenheit richteten extreme Wetterereignisse in Mitteleuropa gewaltige Schäden an. Sind die Ereignisse als Folge der Klimaänderung häufiger und zerstörerisch geworden oder handelt es sich bei dieser Einschätzung lediglich um eine Täuschung? Das Beratende Organ für Klimafragen (OcCC) hat in seinem neusten Bericht den aktuellen Wissensstand über den Zusammenhang zwischen Extremereignissen und der Klimaänderung zusammengestellt. Der Bericht wurde am 24. September 2003 an einer Medienkonferenz vorgestellt.


Das Klima ändert – auch in der Schweiz
Das Klima ändert – auch in der Schweiz! Zu diesem Schluss kommt der Bericht des Beratenden Organs für Fragen der Klimaänderung (OcCC), der am 30. Mai 2002 an einer Medienkonferenz vorgestellt wurde. 21 Schweizer WissenschafterInnen haben darin die für die Schweiz wichtigsten Aussagen des dritten IPCC Wissensstandsberichts zusammengefasst.

PDF-Dokument (464 kB / 48 Seiten)


Klimaänderung 2001:
Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger
- Inhaltsverzeichnis [ PDF 28 kB ]
- Synthesebericht [ PDF 1.3 MB ]
- Wissenschaftliche Grundlagen (Bericht der Arbeitsgruppe I) [ PDF 455 kB ]
- Auswirkungen, Anpassung und Anfälligkeit (Bericht der Arbeitsgruppe II) [ PDF 386 kB ]
- Verminderung (Bericht der Arbeitsgruppe III) [ PDF 413 kB ]
- Glossar [ PDF 315 kB ]

Bericht erhältlich von ProClim- für 10.- SFr.
e-mail: proclim@scnat.ch


Sekundärnutzen von Treibhausgas-Emissionen
Massnahmen zur Reduktion der Treibhausgasemissionen sind oft mit zusätzlichen Vorteilen – so genannten sekundären Nutzen – verbunden. An einem Workshop im November 1999 wurden mögliche Sekundärnutzen in den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit, Ökologie und Umwelt sowie Forschung und Technologie diskutiert. Die beiden Berichte zum Workshop wurden am 29. August 2000 an einer Medienkonferenz vorgestellt.

Synthesebericht im PDF-Format (422 kB / 40 Seiten)

Workshop-Synthese im PDF-Format (400 kB / 56 Seiten)


Trockenheit in der Schweiz
Die Schweiz ist wegen den generell höheren Niederschlägen in Gebirgsräumen und den Wasserreserven gegenüber anderen europäischen Ländern weniger anfällig auf eine Zunahme oder Verstärkung von Dürreperioden. Dürren werden deshalb kaum als Problem erkannt. Zu diesem Schluss Der Workshop zum Thema 'Trockenheit in der Schweiz' fand am 4. April 2000 in Bern statt.

Workshopbericht im PDF- Format (162 kB / 17 Seiten)
Anhang im PDF- Format (744 kB / 34 Seiten)


Auswirkungen extremer Niederschlagsereignisse
Als Folge der globalen Klimaänderung muss mit einer Intensivierung des Wasserkreislaufes gerechnet werden. Die Klimamodelle prognostizieren eine Zunahme der Niederschläge im Winter in der Schweiz, was - zusammen mit der Erwärmung und der steigenden Schneefallgrenze - zu einer Zunahme der Winterhochwasser führen dürfte.

Bericht im PDF-Format (1.1 MB / 32 Seiten)


[Top of page]